Aphorismen – 2 Audio CDs

25,00 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-7964-0345-3

 drucken

Swami Omkarananda:
Hörbuch – Lesung von Michael Hozzel mit Musikbegleitung aus dem Buch „Berühre das göttliche Licht in dir“
ISBN 978-3-7964-0345-3
CD1: 57:32 min, CD2: 49:17 min
Jede CD: 14,00 Eur(D), 14,40 Eur(A) – alle 2 zusammen: 25,00 Eur(D), 25,70 Eur(A)


Aus dem Inhalt:
Gott ist in allen Lebewesen, in allen Geschöpfen als Licht gegenwärtig.
 
Alle Lichter im Universum sind nur eine Widerspiegelung des unendlichen Lichts.
 
Öffne dein ganzes Herz dem Licht und der Gnade Gottes. Vermehre deinen Glauben und deine Hingabe!

Je stärker das innere Gefühl ist, dass du kein Körper, sondern ein gestaltloses Licht bist, umso größer ist deine Reinheit, dein Fortschritt und umso heller sind deine inneren Gedanken und Gefühle.

Gott ist Licht, man betet Gott an durch Licht. Das ist der Weg zur Anbetung des Göttlichen.

Das göttliche Licht erhält alles, erleuchtet alles, macht unsichtbare Dinge sichtbar. Je größer die Hingabe, je größer die Reinheit ist, umso größer ist die Fähigkeit, das Unsichtbare zu sehen und unsere unendliche, göttliche Vollkommenheit zu entdecken und zu genießen.

Göttliche Mutter oder Göttlicher Vater bedeuten ein und dasselbe.

Die Göttliche Mutter ist in der Seele aller Lebewesen als Beobachter tätig.

Vom unendlichen Licht zum unendlichen Licht geht die Reise.

Der Zweck des Lebens hier auf der Erde ist, diese Göttliche Mutter zu suchen und das Göttliche, die Vollkommenheit Gottes in einem unvollkommenen Körper, einer unvollkommenen Welt zu erfahren und zu genießen.

Im Zustand der Einheit mit der Göttlichen Mutter liegt Zufriedenheit, außerhalb davon gibt es keine wahre Zufriedenheit.

Gott ist unendliche Freude, unendliches Bewusstsein, ewiges und unendliches Leben. Er hat uns mit eben dieser unendlichen Freude, demselben unendlichen Leben und Bewusstsein, mit der unendlichen Vollkommenheit erschaffen.

Gott übt keine Kritik, sonst könnte niemand leben: Er ist grenzenlose Vergebung und grenzenlose Barmherzigkeit.

Ohne Gott gibt es kein Leben, keine Wahrnehmungsfähigkeit, kein Bewusstsein, keine Einatmung, keine Ausatmung. Alles ist begründet in diesem zentralen Prinzip.

Gott hat das Leben nicht geschaffen, damit das Leben Lösungen finden kann außerhalb des Lebens selbst. In der Mitte des Lebens, in der Seele liegt die Lösung für die äußeren und inneren Probleme.

Die Beziehung zwischen Mensch und Gott ist sehr stark, ist ewig, ist untrennbar. Der Zweck aller Weisheit, aller Religionen, Meditationen, der Zweck allen Betens ist, uns zu dieser wunderbaren Erfahrung zu führen.

Man soll das Göttliche nur um seinen Segen bitte, nicht um eine Familie, nicht um Reichtum, nicht um Intelligenz, nicht um dieses und jenes, sondern um die Güte des Herzens. Das ist die größte Gabe, der größte Reichtum, den man sich denken kann.

Die Beziehung zwischen Mensch und Gott ist sehr stark, ist ewig, ist untrennbar. Der Zweck aller Weisheit, aller Religionen, Meditationen, der Zweck allen Betens ist, uns zu dieser wunderbaren Erfahrung zu führen.

Man soll das Göttliche nur um seinen Segen bitte, nicht um eine Familie, nicht um Reichtum, nicht um Intelligenz, nicht um dieses und jenes, sondern um die Güte des Herzens. Das ist die größte Gabe, der größte Reichtum, den man sich denken kann.

Sobald man dem Leben an der Oberfläche entsagt hat, sinkt man hinein in das Leben der Wahrheit, in Gott, und dort findet man Ananda, Glück, höchstes Glück, absolutes Glück. In diesem Zustand kann man der ganzen Schöpfung helfen.

Jeder kleine göttliche Gedanke und jedes göttliche Gefühl wirken als eine duftende, wunderbare Gegenwart im Kosmos, die alles verbessert, alles reinigt, alles erhebt, alles erleuchtet.

Frieden ist eine Eigenschaft Gottes. Suche Frieden nirgendwo außerhalb der Gotterfahrung oder Einheit mit Gott, nirgends außer in deiner eigenen Seele, und bringe ihn von dort in der äußeren Welt zum Ausdruck. Frieden genießt du durch das Einssein mit deiner Seele.

Das Wesen des Göttlichen ist absolute Stille. Nur in dieser Stille ist absolute Fülle, absolute Erfüllung. Dieser stille Platz ist in deiner Seele.

Die Seele, die in dir wohnt, ist dieselbe Seele, die in der Sonne, in den Bäumen rings umher, in den Wäldern, in den Mitmenschen, in allen Geschöpfen wohnt.

Das Herz eines Gottsuchenden sagt: Gott, lass von meinem Leben jede Tätigkeit abfallen, die nicht zu Deinem Willen, zu Deiner Güte, zu Deinem Leben, zu Deiner Intelligenz, zu Deiner Weisheit gehört.

Herrgott, Du bist allgegenwärtig, allmächtig, allwissend. Ich verlasse mich auf Dich. Führe mich, regiere meine Augen, meine Gedanken, meine Gefühle, meine Seele, mein Tun! Möge Deine Weisheit in meiner Intelligenz walten, möge sich Deine Schönheit und Deine göttlichen Eigenschaften durch mein Verhalten zum Ausdruck bringen.

Lass in Gedanken wunderbare duftende Blumen zur Ehre Gottes, zur Ehre der Göttlichen Mutter auf den Altar des ganzen Kosmos niederregnen. Wünsche jedem Lebewesen das Allerbeste.

Ersetze alle Bilder durch Göttliche Bilder, alle Gedanken durch göttliche Gedanken, alle Gefühle durch göttliche Gefühle. Erkenne in allen Gestalten, allen Menschen und allen Wesen die göttliche Gegenwart.

 

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.164s