Perlen aus dem Meer der Weisheit

9,00 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-7964-0209-8

 drucken

Swami Omkarananda

Leben ist ein unermessliches Vergnügen. Wenn wir das wirklich erkennen, rückt die äussere Welt an ihren richtigen Platz. Lass dich von ein paar Dornen, von ein paar Fehlern und den Schwächen, die die Menschen haben, nicht irritieren, nicht stören, nicht frustrieren. Reagiere so, als gäbe es sie gar nicht - genauso, wie du dich gegenüber den Rosen benimmst.
Das Unglück ist nur, dass die menschliche Natur schlecht ist. Wenn jemand einen kleinen Fehler hat, wird dieser gleich übertrieben. Alles Gute wird sofort vergessen. Nicht nur vergessen, sondern bewusst übersehen.
Solange man die Dornen auch nur im Hinterkopf hat, wird es immer Schwierigkeiten geben.
Wie viele Dornen jemand auch hat, das geht uns nichts an. Du musst Geduld haben, bis es mit deiner eigenen Ehrlichkeit besser wird. Dein Ziel ist, so schnell wie möglich Fortschritt zu machen. Wenn du das Unendliche erfahren willst, hast du keine Zeit, auch nur daran zu denken, ob die anderen gut oder schlecht sind. Das alles hat nichts mit uns zu tun und hat keinen Einfluss auf unsere eigene innere Entwicklung. Aber wenn wir das Gute bewundern, werden wir selbst reicher.
Diese Welt ist eine Welt von Symbolen, von Schatten, ein vorübereilendes Feld der Erfahrung, nicht wirklicher als die Traum-Welt.
Im Traum ist alles, was du erfährst - die Stadt, der See, die Menschen, die Berge, das internationale Fussball-Spiel, die Erde, der blaue Himmel - aus deinem eigenen Bewusstsein gemacht. Ist der Boden, auf dem du im Traum gehst, von den Häusern in der Stadt und von der Luft, die du im Traum ein- und ausatmest, verschieden? Es gibt keinen Unterschied zwischen der Substanz, aus der das Wasser gemacht ist, in dem du schwimmst, und der Substanz, aus der die Luft gemacht ist, die du einatmest. Wenn du im Traum plötzlich merkst, dass du ja träumst, erkennst du sofort, dass alle deine Erfahrungen nichts anderes als Erscheinungen deines eigenen träumenden Bewusstseins sind.
Genauso findest du durch innere Wahrnehmung, dass die ganze Welt und alle Objekte und Personen in ihr, aus einem und in einem Bewusstsein gemacht sind. Ein Bewusstsein, ein Geist, eine Kraft erscheint hier als Erde, dort als Himmel, hier als Holz, dort als Metall, hier als Menschheit, dort als Natur. In jedem Punkt des Raums ist es sich bewusst. Es beobachtet jeden und alles gleichzeitig. Das ganze universale System ist wie ein winziger Ball in der Unermesslichkeit dieses grenzenlosen Bewusstseins. Und der Ball wird von innen und aussen durch dieses Bewusstsein erhalten und gelenkt: In jedem Gegenstand. In jedem Menschen. In deinem eigenen Bewusstsein!
Das Reich des Himmels ist kein materielles Universum. Sobald du in ihm bist und aus ihm das materielle Universum ansiehst, in dem andere Krankheit, Tod, Böses, Leiden, Schmerzen erfahren, erfährst du überall Vollkommenheit, Liebe, Frieden und Macht. Dieses transzendente Prinzip transzendiert die Seele, das Gemüt, den Geist, das psychische Wesen, den Körper, die äussere Welt, Zeit und Raum. Daran müssen wir festhalten. Dann wird das Leben leicht.
So ein Leben ist reich an Freude, an Frieden, gesättigt mit den Kräften und Mächten der Gottheit, ein Leben andauernder Ekstase der göttlichen Schönheit. Jeder Punkt des Raums entschlüsselt ihm die Herrlichkeiten und die Brillanz eines wundervollen Bewusstseins.
kart., 115 S., erschienen 1988

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:


Das Wunder der göttlichen Gegenwart

Das Wunder der göttlichen Gegenwart

Swami Omkarananda

Der Mensch ist ein geistiges Wesen. Gott ist die Substanz, aus der es geschaffen ist. Wir leben und bewegen uns in Seinem Licht. Das höchste geistige Bewusstsein ist latent in allen gegenwärtig.

19,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )


Die  Entwicklung der okkulten Kräfte

Die Entwicklung der okkulten Kräfte

Swami Omkarananda

Wir sind nicht nur Bürger dieser Welt. Unser Bürgerrecht dehnt sich auf andere Welten aus. Die anderen Welten durchdringen die Welt unseres materiellen Universums. Die Bewohner anderer Welten haben Zugang zu unserer Welt, und genauso haben wir Zugang zu ihnen. Es gibt Existenzebenen, die weitaus schöner sind als die unserer Welt.
In der Meditation wird ein Stadium erreicht, in dem sich der Astralkörper vom physischen Körper befreit und in Sphären voll unbegreiflicher Schönheit und Herrlichkeit aufsteigt. Die Abenteuer der Seele sind millionenfach interessanter als irgendetwas, das sich die Wissenschaft bezüglich Schönheit, Macht und Erkenntnis auch nur träumen lassen könnte. Alle irdische Schönheit zusammengenommen verblasst zur Bedeutungslosigkeit angesichts der Schönheiten der höheren Regionen.
Die okkulten und andere unsichtbaren Welten umfassen nur einen Bruchteil der manifestierten Realität. Es gibt Ebenen überirdischer Existenz, die aus dem höheren göttlichen Bewusstsein gebildet sind.
Platon hat diesen Vorgang genau geschildert, durch den man zur Erkenntnis der Ideen gelangt. Nach ihm erlebt die Seele einen Aufstieg in die überhimmlische Region.

6,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )


 

Erkenntnis und Erleuchtung in west-östlicher Bedeutung

Swami Omkarananda

Swami Omkarananda antwortet, als er noch nicht fünfundzwanzig war, auf Fragen eines Westlers: "Bitte äussern Sie sich über die psychologische Forschung des Westens."
Omkarananda: Die Augen können bloss sehen, die Ohren nur hören, die Zunge nur schmecken, die Haut nur berühren und die Nase nur riechen. Alle diese Sinne sind aber im denkenden Bewusstsein, im Mentalgebiet oder dem verkörperten Gedanken zusammengefasst. Mit Hilfe yogischer Fähigkeiten kann man direkt durch dieses Bewusstsein sehen und hören usw. Diese Tatsache entwertet die westliche psychologische Theorie der Wahrnehmung.
Diese Ansammlung der Sinne und ihre Zusammenfassung im Mentalgebiet ist ein verdichtetes Sinnesorgan. Letzteres könnte auch als das funktionierende Gemüt bezeichnet werden.
Nach Ansicht der ärztlichen Wissenschaft des Westens treffen Lichtwellen von aussen die Netzhaut, und dadurch entsteht dort ein umgekehrtes Bild. Diese Lichtwellen gehen durch den optischen Trakt und den optischen Thalamus zum Sehzentrum des okzipitalen Gehirnlappens im Hinterkopf. Dort entsteht ein positives Bild; erst dann sieht man das Objekt.
Die vedantische Wahrnehmungslehre besagt umgekehrt, dass das denkende Bewusstsein durch das Auge hindurchdringt und ausserhalb davon die Form des Objekts annimmt und wahrnimmt. Das Gemüt oder das denkende Bewusstsein kann also nicht nur ohne Hilfe der Sinneswerkzeuge sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen: Der Wunsch des menschlichen Geistes nach Essen hat sich als Zunge, als Zähne und als Magen verkörpert.
Wer also einen Wunsch beherrscht, dem gehorchen auch die Sinne. Wer die Sinne kontrolliert, der ist auch Herr über das Gemüt, das die Welt wahrnimmt: Wer das Gemüt kontrolliert, ist Herr über das, was wahrgenommen wird - die Welt.

5,50 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )


Jemand lebt in dir

Jemand lebt in dir

Swami Omkarananda

Im Augenblick wo unser Bewusstsein zur Erfahrung des Unendlichen befreit wird, schrumpft der äußere Kosmos in seinen Proportionen zusammen und zieht sich irgendwo in eine winzige Ecke...

12,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )


Der universelle Geist der Bergpredigt

Der universelle Geist der Bergpredigt

Swami Omkarananda

Die Bergpredigt ist das eigentliche Herzstück der Botschaft Jesu Christi. Sie ist durchglüht von der Weisheit der Gottheit und vibrierend im Atem Gottes. Als Ausdruck der erleuchtenden Gottheit ist sie eine unvergängliche, ewige Botschaft. Sie ist ein echter Kommentar des Lebens Jesu Christi. Er hat die Bergpredigt gelebt.
Wir können gut, wir können ethisch rein sein, aber wenn sich unser Herz nicht nach dem Göttlichen sehnt, wenn es nicht weiß, dass die lebendige Gottheit in jedem Herzen gegenwärtig ist, wenn dieses Herz nicht auf die göttliche Kraft, Gegenwart und Schönheit reagiert, dann ist es nicht rein. Mache aus deinem Leben einen großen Gesang der göttlichen Reinheit! Wir sind eins mit der unendlichen Reinheit, dem unendlichen Licht, dieser Intelligenz, diesem schöpferischen Licht, dem Licht, das in allem ist, und jenseits von allem, was es erschafft.

3,00 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )


  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.157s