Grundlagen der geistigen Entwicklung

17,00 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-7964-0263-0

 drucken

Sivananda, Herausgeber: Swami Omkarananda
Hardcover, 520 Seiten, 2 Fotos, ISBN 978-3-7964-0263-0, 17,— Eur(D), 17,40 Eur(A), 20,-- CHF

Aller Reichtum dieser Welt wiegt leicht und wenig, verglichen zu den Schätzen, die das spirituelle Erbe Indiens bietet.
Sanatana Dharma – die ewige Botschaft. Das ist die Botschaft der Veden, Upanishaden, Bhagavad-Gita. Die Weisheit des Patanjali und Shankarcharya. Wasser des Geistes, das trockene Seelenlandschaften in fruchtbaren Boden verwandelt. Leben, Sinn, Ziel und Erfüllung sind die Fragen, auf die das geistige Erbe Indiens die angemessene Antwort gibt.  
Es bedarf besonderer Umstände, dass diese Botschaft in der Sprache unserer Zeit, aufbereitet für den geschäftigen Alltag des 21. Jahrhundert, geboten wird.
In den Fünfzigerjahren des vorigen Jahrhunderts gab Swami Sivananda dem jungen Swami Omkarananda den Auftrag, aus den Reden, Schriften und Notizen des Meisters eine Zusammenfassung zu erstellen. So entstand das nun in deutschsprachiger Übersetzung vorliegende Werk der „Foundations of Spiritual Development“. In seinen 34 Kapiteln werden in einer umfassenden Gesamtschau alle Bereiche des Lebens aus spiritueller Sicht dargestellt. Alle Aspekte des Lebens sollen von der gebotenen Spiritualität erfasst und durchdrungen sein. Ganzheitlichkeit und Erfüllung bedingen sich wechselseitig.
Die einzelnen Kapitel sind in anwendungsgerechte Einheiten unterteilt, gedacht für die tägliche Umsetzung. Spiritualität wird nicht an Festtagen, sondern im Alltag gelebt, auf dass der Alltag zum gelebten Festtag des Yoga wird. Yoga meint immer beides, Theorie und Praxis, Verstehen und Anwendung des Verstandenen. Das Leben als Ganzes soll davon in Anspruch genommen sein. Nur solche Ganzheit kann zu Erfüllung führen.
Es ist eine zu kurz gefasste Perspektive, Yoga nur als Mittel und Weg zur Lebensbewältigung zu deuten. Das Ziel ist ein größeres: Ein höchstes, überindividuelles Selbst gilt es zu verwirklichen. Nicht anders darf das oft missdeutete Wort der Selbstverwirklichung verstanden werden, und davon ist in diesen Grundlagen der geistigen Entwicklung die Rede.
Sanatana Dharma – die ewige Botschaft. Auch dies bedarf der rechten Interpretation. Eine ewige, eine zeitlose Botschaft ist immer eine Botschaft für das Hier, Jetzt und Heute.
OM TAT SAT
Aus dem Inhalt:
“19. Mai – Die zwei Achsen der Selbsterkenntnis
Der Mensch kann sich nur durch Meditation, durch tiefes Eintauchen in die stillen Regionen des Herzens und einen direkten Blick auf den Spiegel des Lebens im Innern wirklich selbst erkennen. Um ein umfassendes Verständnis von dem zu erhalten, was wir sind, müssen wir unserem Gemüt zwei Tatsachen einprägen: die Existenz der ewigen Wirklichkeit und die grundlegende Einheit aller Manifestationen, vom Stern bis zum Mineral, von der unbelebten Natur bis zum organisierten Leben. Jedes menschliche Wesen ist eine Manifestation des Herrn, und daher ist es für jedermann möglich, mit dem Unendlichen eins zu werden. Durch Auseinandersetzung mit den diesen Wahrheiten der wesentlichen Existenz werden Vertrauen und Überzeugung geweckt. Die direkte Wahrnehmung der Wirklichkeit ersetzt alle nutzlosen Diskussionen. Durch die Erfahrung der Wahrheit wird alles offenbar und erklärt sich von selbst.“

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.172s