Antworten II

12,50 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-9805475-6-7

 drucken

Mutter Meera

Frage: Ist das Dein Opfer: diese völlige Vereinigung aufzugeben, um hier bei uns zu sein? MM: Ja.
F: Avatar zu sein ist ein ”Beruf”, nicht wahr?
MM: Ja, es ist eine Art des göttlichen Lebens. Ich tue, was Paramatman mir sagt. Befiehlt  Er mir, herabzukommen, so komme ich.
F. Wusstest Du schon als Säugling, wer Du bist?
MM: Ja, ich wusste es immer. Bevor ich hierher kam, wusste ich, wer ich war, und kannte die Arbeit, die mich erwartete. Avatare kommen vom Göttlichen her. Avatare sind immer eins mit Gott und verlieren nie das Bewusstsein des Göttlichen. Die Mutter steht über der Zeit.
F: Was ruft das Tätigwerden des weiblichen Aspekts Gottes hervor?
MM: Wenn Menschen aufrichtig nach Glück, Harmonie, Frieden und Licht streben, dann ist es die Göttliche Mutter, die hilft.
F: Ist die mütterliche Kraft jetzt besonders wichtig für die Erde?
MM: Die Erde braucht immer die Mutter, Ihr Licht und Ihren Schutz. Sie ist ein Kind, das der göttlichen Hilfe der Mutter bedarf.
F: Die Mutter hat viele Gesichter. Aber welches ist Ihr wirkliches Gesicht?
MM: Alle sind wirklich. Aber am wirklichsten ist das Gesicht der Liebe. Die vollkommene Liebe zur Mutter besteht darin, ihr Gesicht der Liebe in allem zu sehen, was geschieht. Wenn du diese Liebe erreichst, kannst du alles vollbringen. Vollkommene Liebe kann nie besiegt werden, weil sie unendlich ist.
F: Was ist für Dich die tiefste Erfahrung?
MM: Wenn Menschen glücklich sind, das ist die tiefste Erfahrung für mich.
Avatare kommen aufgrund der Liebe Gottes zur Erde und durch sie erfahren die Menschen die Größe der Liebe.

gebunden, 213 S. Veröffentlicht von Mutter Meera 1997
 

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.176s