Die Welt als Selbstschöpfung des Geistes

4,00 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-7964-0067-4

 drucken

Diehl, Otto Siegfried
 
Ein Meditations-Spruchwerk. Der Beginn dieses Werkes fällt in das Jahre 1932:
Kann es im Willen des Lebens liegen, nach einer Äonen andauernden schöpferischen Entwicklung der Lebewesen vom Einzeller bis herauf zum Vielzeller Mensch, aus diesem seinem höchsten Geschöpf ein Denken, einen Geist hervorgehen zu lassen, der sich nicht nur mit tödlicher Feindschaft gegen den Menschen selbst wendet, sondern das gesamte Leben einschließlich des Planeten mit Vernichtung bedroht?
Ich rufe den Menschen auf, den Einzelnen, wo er auch stehe, wie die Gesamtheit, soweit sie noch an der göttlichen Vernunft teilhaben und sich zu ihr bekennen will! Der Mensch entscheide nun selbst über sein künftiges unabwendbares Schicksal. 1960, 72 Seiten, Lein.

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.171s